Oligotropher – mineralstoffarmer See

Ein Oligotropher ist ein mineralstoffarmer See. Stichpunkte zu einem Referat über Oligotropher.

Volumen-Oberflächen-Verhältnis:

  • Volumen groß => See tief
  • Einzugsgebiet = Oberfläche bis zum Ufer klein => schmaler See sozusagen

Der Mineralstoffgehalt ist relativ gering und das pflanzliches Wachstum ist begrenzt, d.h. wenig Ufer und wenige Möglichkeiten der Mineralstoffzufuhr (z.B. durch Bäume). Außerdem gibt es nur wenig Platz für Pflanzen.

Algenproduktion:

  • durch pflanzenfressende Planktonkrebse kontrolliert => See immer klar, auch im Sommer.

Zersetzung / Remineralisierung organischer Substanz auf dem Weg zum Grund (langer Weg bis zum Grund durch große Tiefe)
=> z.B. das absterbende Plankton

Sauerstoff gibt es ganzjährig bis in tiefsten Wasserschichten. Sedimentoberfläche (= Bodengrund) ist oxidiert und bindet Sauerstoff) => aerobes Sediment

=> Rückresorption (= Stoffwiederaufnahme) von Phosphaten (Mineralen, Salze der Phosphorsäue) wird verhindert.

Im Sediment: weiße Zuckmückenlarven => ernähren sich vom Detritus (= Zerfallsprodukte => Aussscheidungen/Aas) => Zeigerorganismen für oligotrophe Seen

Seen unterscheiden sich nach Höhe der Primärproduktion = Produktion von Biomasse durch die Primärproduzenten (Pflanzen,Blaualgen, autotrophe Bakterien)

Produktionsbegrenzend:

  • der Mineralstoff, der am wenigsten vorhanden ist im Verhältnis zu der Atommasse der pflanzlichen Biomasse

=> meistens Phosphor (nur in Verbindungen). Phosphor ist ein chem. Element, welches wichtig für Lebewesen zum Aufbau und Funktion ihrer Organismen ist (DNA + Energieversorgung => ADP/ATP)

Stickstoff (Elementar, gelöst => Baustein der Proteine) nur von Prokaryoten (zelluläre Lebewesen ohne Zellkern => Bakterien) nutzbar (Enzym: Nitrogenase). Für restliche Eukaryoten Stickstoff nur in Stickstoffverbindungen nutzbar: gelöstes Nitrat, Nitrit, Ammonium (aus Zuflüssen und Niederschlägen). Ammonium ist auch Ausscheidungsprodukt vieler Wassertiere. Mikrobielle Umsetzung der Stickstoffverbindungen hängt vom O2- Gehalt ab =>

  • Aerobe Milieu: durch Bakterien in Nitrit + Nitrat umgewandelt => Nitrifikation => für Pflanzen wieder zur Verfügung
  • Ohne Sauerstoff: Nitrat zu Ammonium => Nitratammonifikation oder zu elementaren Stickstoff => Denitrifikation (nicht mehr für Eukaryoten)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...
Besucher haben danach gelesen: