Meiose und Mitose – Vergleich und Unterschiede

Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Mitose und Meiose werden hier in Form einer Gegenüberstellung gezeigt.

Mitose Meiose
Findet in Körperzellen statt Findet in Keimzellen statt
Äquationsteilung Reduktionsteilung (diploider Chromosomensatz) und Äquationsteilung (haploider Chromosomensatz
Ergebnis: 2 identische Tochterzellen, nicht zufällige Verteilung der Chromosomen Ergebnis: 4 nicht identische Zellen mit halbiertem Chromosomensatz, zufällige Verteilung der Chromosomen
Crossing-Over (intrachromosomale Rekombination) nicht möglich Crossing-Over (intrachromosomale Rekombination) möglich
Prophase dauert länger Prophase wesentlich kürzer
Entstehung zahlreicher identischer Zellen zur Zellvermehrung Entstehung von haploiden Geschlechtszellen, damit bei einer Verschmelzung von Ei- und Spermazelle ein überlebensfähiger Nachkomme mit diploidem Chromosomensatz produziert wird
direkte Teilung der Zwei-Chromatid-Chromosomen Teilung der Zwei-Chromatid-Chromosomen findet erst in der zweiten Reifeteilung statt

 

Gemeinsamkeiten:

  • die Äquationsteilung der Meiose läuft wie eine Mitose ab
  • die Bildung der Spindelfasern und Kernmembran findet in den gleichen Phasen statt
  • in der Metaphase lagern sich die Chromosomen in der Äqutorialebene an (Verteilung der Chromosomen auf die Pole)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (86 Bewertungen, Durchschnitt: 3,78 von 5)
Loading...
Hast du dazu eine Frage?Hier kannst du mit einem Biologie-Experten von YES. sprechen:
Weitere Themen: