Wald-Hahnenfuß (Hahnenfußgewächse)

Wald-Hahnenfuß (lat. Ranunculus nemorosus DC.)

Es handelt sich hier um den Wald-Hahnenfuß, auch Hain-Hahnenfuß genannt, wissenschaftlich Ranunculus nemorosus DC., welcher der Familie der Hahnenfußgewächse, wissenschaftlich Ranunculaceae angehört.

Die Blütezeit dieses Hahnenfußes umfasst die Monate Mai bis Juli. Die Wuchshöhe schwankt zwischen 20 cm und 80 cm. Dieser Hahnenfuß war ursprünglich ca. 35 cm hoch. Die Blütenstiele sind gefurcht und locker behaart. Zudem sind sie dunkelgrün bis leicht dunkelbraun.

Die dunkelgrünen Blätter, die vom Stiel abgehen, sind gelappt und gezähnt, sowie dreispaltig. Die Blattabschnitte sind keilförmig. Leuchtend gelbe, radiärsymmetrische, zwittrige Blüten erscheinen zur Blütezeit an den Spitzen der Blütenstiele. Dabei besitzt eine Blüte 5 Kronblätter, welche jeweils 15 bis 20 mm lang sind. Der Blütenstand ist vielblütig. Der Wald-Hahnenfuß ist giftig.

Einordnung in das Pflanzensystem:

  • Abteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
  • Unterabteilung: Bedecktsamige Pflanzen (Angiospermae)
  • Klasse: Zweikeimblättrige Pflanzen (Dicotyledoneae)
  • Unterklasse: Polycarpicae
  • Ordnung: Ranunculales
  • Familie: Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)
  • Gattung: Hahnenfuß (Ranunculus)
  • Art: Wald-Hahnenfuß (Ranunculus nemorosus DC.)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Besucher haben danach gelesen: