Industrie Definition

Die Industrie bezeichnet die Gewinnung, Be- und Verarbeitung von Rohstoffen und Halbfabrikaten sowie die Herstellung von Gütern. Im Gegensatz zur handwerklichen, zeichnet sich die industrielle Produktion durch höheren Kapitaleinsatz (z.B. Maschinen, Anlagen, Fabriken), höhere Arbeitsteilung und Spezialisierung (z.B. zwischen Leitung und Fertigung) und höhere Fertigungsstückzahlen aus. Zu unterscheiden sind die Investitionsgüter (Produkte, die wiederum zur Herstellung von Gütern verwendet werden) und die Konsumgüter (die Waren für den Endverbrauch herstellt). Während vor dem Aufkommen der Industrie diese Form der Produktion auf handwerklichem Weg geschieht, wird die moderne Industrie von Mechanisierung und Automatisierung bestimmt. Dank des technischen Fortschritts (wie z.B. der Erfindung der Dampfmaschine etc.) können die gleichen Güter heutzutage in gleichbleibender Qualität schneller und vor allem günstiger hergestellt werden.

Industrie Definition

Industrie Definition - Katharina Wieland Müller / pixelio.de

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...
Noch mehr lernen: