Die Autoindustrie als deutsche Schlüsselindustrie

Schlüsselindustrie Begriffsklärung:

Die Schlüsselindustrie ist ein güterproduzierendes Gewerbe, das weitere Industrieunternehmen und Gewerbe (wie z.B. Zulieferer) mit Aufträgen und Lieferungen versorgt. Dadurch werden diese Zulieferer von diesem Gewerbe abhängig macht.

Gründe:

Deutsche Automobilindustrie ist eine Schlüsselindustrie, da

  • sie mit ihrer Vielzahl von Herstellern viele Zulieferbetriebe nach Deutschland lockt, die sich in naher Umgebung des zu beliefernden Großbetriebes und größten Auftraggebers ansiedeln und sich ganz auf ihn einstellen, bzw. spezialisieren, was diese unflexibel und in ihrer Existenz von ihm abhängig macht
  • sie für einen großen Anteil des Exporteinkommens Deutschlands verantwortlich ist und somit einen großen Einfluss auf die deutsche Wirtschaft ausübt
  • sie viele Arbeitsplätze bereitstellt: ca. jeder siebte Beschäftigte ist in der deutschen Automobilbranche tätig (2004 waren es 2,5 Mio. Beschäftigte)
  • sie auf Grund dieser Punkte zur wichtigsten Industriebranche der deutschen Wirtschaft zählt und dessen Wohlergehen sichert

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Bewertungen, Durchschnitt: 2,80 von 5)
Loading...
Besucher haben danach gelesen: