Merkmale des Barocks in der Literatur

Begriffserklärung

Zuordnung über d. zeitl. Komponente (1600-1720), alle liter. Werke dieser Epoche werden als Barockliteratur bezeichnet (in ganz Europa). Zeitalter der antithetischen Merkmale (Gegensätzlichkeit), insb. bei d. Gegenüberstellung der Paare Diesseits/Jenseits (irdisches/himmlisches Leben), Schein/Sein, Spiel/Ernst, Erotik/Askese (bzw. Wollust/Tugend).

Literarische Motive

  • drei Leitmotive, die die Einstellung des Menschen zum Leben zu beschreiben suchen
  • Epoche vom Dreißigjährigen Krieg geprägt, darum nehmen alle drei Motive Bezug auf die Furcht der Menschen vor dem Tod
    • „memento mori“ – Deutsch: „Bedenke, dass du stirbst“. Immer wieder kehrende Qual des Todesbewusstseins, Erinnerung an den nahenden oder schon nahen Tod. Bsp.: Andreas Gryphius, Thränen deß Vaterlandes Anno 1636
    • „carpe diem“ – Deutsch: „Nutze den Tag“. Aufrufe, bewusst zu leben, Gedanken an das eigene Vergehen sollen nicht zu schwer genommen werden. Bsp.: Martin Opitz, Ich empfinde fast ein Grawen
    • „vanitas“ – Deutsch: „Eitelkeit“, aber auch „Vergänglichkeit der Welt“. Ähnlich dem „memento mori“, jedoch mit Gewichtung auf die Bedeutungslosigkeit des Menschen; auch im Hinblick auf die christliche Lehre, an die man zu der Zeit stark glaubte und die nach den Mühen auf Erden das Paradies verspricht. Bsp.: Gryphius, Es ist alles eitel; Christian Hofmann von Hofmannswaldau: Die Welt
  • bedeutendste Vertreter: Gryphius, Opitz, Casper von Lohenstein, Grimmelshausen (Lyrik: Der abenteuerliche Simplicissimus Teutsch), Caspar Ziegler, Paul Fleming, Angelus Silesius

Lyrik als hauptsächliche Form der barocken Literatur

  • Merkmale d. Lyrik im Barock: Alexandriner mit sechshebiger Jambus, Zäsuren
  • häufige Nutzung der Stilmittel Anaphern, Metaphern, Antithetik, Hyperbolik, Emblemen, Allegoresen  sowie Allegorien und Repetitio, um dadurch Ästhetik und Wohlklang im Gedicht zu erzielen
  • Paul Gerhardt (Geh aus, mein Herz, und suche Freud) neben Gryphius bedeutendster Vertreter

Barockpredigt

  • Prediger sprechen in Bildern aus d. Bibel und aus antiken Werken; auch Märchen und Fabeln bewegen sich auf dieser Ebene
  • Erörterung theologischer Fragestellungen u. Bibelexegese
  • wichtigste Prediger des Barock: Abraham a Sancta Clara (katholisch), Georg Scherer (katholisch, Gegenreformer)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 2,71 von 5)
Loading...
Besucher haben danach gelesen: