Bildung des subjonctif + Beispiele

Das Subjonctif ist ein Modus, den es in der deutschen Sprache nicht gibt. In dem Artikel „Le subjonctif ou l’indicatif“ wird es zunächst vom eher bekannten Indikativ abgegrenzt.

In diesem Artikel soll die Bildung des Subjonctif näher erläutert werden. Bei vielen Verben sieht man in manchen Formen keinen Unterschied zum Indikativ (bspw. bei parler).

Regelmäßige Bildung der Verben auf -er, -re, -ir

Man bildet zunächst die 3. Person Plural Indikativ und ersetzt die Endung mit e, es, e, ions, iez, ent.

donner → ils donnent

je donn- e
tu donn- es
il/elle donn- e
nous donn- ions
vous donn- iez
ils/elles donn- ent

finir → ils finissent

je finiss- e
tu finiss- es
il/elle finiss– e
nous finiss- ions
vous finiss- iez
ils/elles finiss- ent

Achung! Bei einigen Verben ist die 1. und 2. Person Plural etwas anders als die übrigen Personen:

prendre → ils prennent

je prenn- e
tu prenn- es
il/elle prenn- e
nous >pren– ions
vous >pren– iez
ils/elles prenn- ent

Weiteres Beispiel:

je vienn- e
tu vienn- es
il/elle vienn- e
nous ven- ions
vous ven- iez
ils/elles vienn- ent

Beispiele:

Je crains qu’il vienne demain. Ich befürchte, dass er morgen kommt.
Il est impossible qu’il prenne cette valise. Es ist unmöglich, dass er diesen Koffer nimmt.
Elle a peur qu’ils parlent trop. Sie hat Angst, dass sie zu viel reden.

[Hier ist die 3. Person Plural von „parler“ im Subjonctif beispielsweise die gleiche Form wie die Indikativ-Form.]

Je ne crois pas qu’il écrive bientôt Ich glaube nicht, dass er bald schreibt.

Unregelmäßige Verben

Zum Auswendig lernen:

être avoir aller faire vouloir pouvoir savoir
je sois j’aie j’aille je fasse je veuille je puisse je sache
tu sois tu aies tu ailles tu fasses tu veuilles tu puisses tu saches
il/elle soit il/elle ait il/elle aille il/elle fasse il veuille il puisse il sache
nous soyons nous ayons nous aillions nous fassions nous voulions nous puissions nous sachions
vous soyez vous ayez vous ailliez vous fassiez vous vouliez vous puissiez vous sachiez
ils/elles soient ils/elles aient ils/elles aillent ils/elles fassent ils/elles veuillent ils/elles puissent ils/elles sachent

Beispiele:

Marie souhaite qu’elle soit plus jolie. Marie wünscht sich, dass sie hübscher ist/sei.
J’ordonne que vous fassiez vos devoirs. Ich befehle, dass ihr eure Hausaufgaben macht.
Tom regrette qu’ils ne puissent pas venir. Tom bedauert, dass sie nicht kommen können.

Il est impossible que tu aies une meilleure réputation que moi.
Es ist unmöglich, dass du eine bessere Reputation als ich hast.

Ta mère interdit que vous ailliez au cinéma aujourd’hui.
Deine Mutter verbietet, dass ihr heute ins Kino geht.

Das Subjonctif passé wird nach einem einfachen Muster gebildet; man verwendet das Subjonctif von avoir und être und das Participe passé wird anhängt. Bei der Form mit être wird wie immer das Partizip passé an den Genus (das Geschlecht) und den Numerus (die Anzahl) angepasst.

Je doute que ta mère ait vu ton message.
Ich bezweifle, dass deine Mutter deine Nachricht gesehen hat.

J’ai peur qu’ils soient partis sans moi.
Ich habe Angst, dass sie ohne mich gegangen sind.

Weiteres zur Verwendung findest du im Artikel „Verwendung des Subjonctif“.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (138 Bewertungen, Durchschnitt: 1,95 von 5)
Loading...
Weitere Themen:
Teste dein Wissen:
Französisch Quiz für Anfänger Französisch Quiz für Fortgeschrittene