Imperativ auf Französisch

Der Imperativ ist im Deutschen sowie im Französischen die Befehlsform, die in drei verschiedenen Personen gebildet werden kann (tu, nous, vous). Da Befehle meistens ausgesprochen werden, wird der Imperativ fast immer in der direkten Rede verwendet. Eigentlich verwendet man den Imperativ eher in der Gegenwart, aber es gibt durchaus auch eine Vergangenheitsform.

Verwendung

1) Befehle und Aufforderungen (gegenüber Anderen)

Elle dit à sa fille: « Fais tes devoirs ! »Sie sagt zu ihrer Tochter: „Mach‘ deine Hausaufgaben!“
Les parents disent à leurs enfants: « Faites vos devoirs ! »Die Eltern sagen zu ihren Kindern: „Macht eure Hausaufgaben!“

2) Aufforderungen und Vorschläge (wenn man sich selbst einbezieht)

« Allons-y ! »„Gehen wir!“
Parlons plus lentement!Lass uns langsamer reden!

3) Ausdrücken von Höflichkeit

« Veuillez partir avec nous? »Möchten Sie mit uns gehen?

Bildung

Die Singularform wird ganz einfach mit der 1. Person Singular Präsens gebildet:

parler à parle« Parle avec ton père ! »„Sprich‘ mit deinem Vater!“
partir à pars« Ne pars pas ! »„Geh‘ nicht weg!“
vendre à vends« Vends cette tomate ! »„Verkauf‘ diese Tomate!“

In der Pluralform muss zunächst geklärt werden, ob man sich selbst miteinbezieht oder nicht. Ist man selbst mit angesprochen, verwendet man die 1. Person Plural Präsens:

parler à parlons« Parlons sans mentir ! »„Reden wir ohne zu lügen!“
partir à partons« Partons ! »„Gehen wir!“
vendre à vendons« Vendons cette tomate ! »„Verkaufen wir diese Tomate!“

Spricht man mehrere andere an, verwendet man die 2. Person Plural Präsens:

parler à parlez« Parlez avec votre père ! »„Sprecht mit eurem Vater!“
partir à partez« Ne partez pas ! »„Geht nicht weg!“
vendre à vendez« Vendez cette tomate ! »„Verkauft diese Tomate!“

Die unregelmäßigen Verben bilden wie immer die Besonderheit mit etwas ungewohnten Imperativformen:

aller

avoirêtre

savoirvouloir
vaaiesoissacheveuille
allonsayonssoyonssachonsveuillons
allezayezsoyezsachezveuillez

Beispiele:

« Ayez vos exposés prêts ! »„Habt eure Vorträge bereit!“
« Sois à l’heure ! »„Sei pünktlich!“

Impératif passé

Die Vergangenheitsform des Imperativs wird eher selten verwendet, sie existiert dennoch und wird mit dem Imperativ von être bzw. avoir und dem Participe Passé gebildet.

aie/ayons/ayez parlésois/soyons/soyez parti/partie/partis/parties

Durch den Gebrauch des Impératif passé kann man ausdrücken, dass beispielsweise etwas Befohlenes fertig sein soll, wenn etwas anderes passiert.

Achtung! Bei der Bildung mit être muss wie immer auf die Angleichung des Participe Passé geachtet werden.

Beispiele:

Ayez écrit vos exposés quand je retourne !Habt eure Vorträge fertig geschrieben wenn ich wiederkomme!
« Marie, sois partie quand ton père rentre ! »„Marie, sei gegangen wenn dein Vater nach Hause kommt!“

Hier gehts zum Aktiv & Passiv in Französisch.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...
Noch mehr lernen:
Teste dein Wissen:
Französisch Quiz für Anfänger Französisch Quiz für Fortgeschrittene