Stilmittel in Französisch: Liste mit Beispiel & Funktion

Hier soll es nun um die verschiedenen rhetorischen Mittel und ihre Funktion gehen, die ein solches Stilmittel in einem Text – egal welcher Art – haben kann.

Weitere Tipps: Zusammenfassung in Französisch schreiben

Stilmittel in Französisch

Moyen rhétorique Stilmittel Beispiel Funktion
Allitération Alliteration Pour qui sont ces serpents qui sifflent sur vos têtes? – das Interesse des Lesers wecken
– im Französischen muss es nur der gleiche Laut, nicht unbedingt der gleiche Buchstabe sein
Allusion Andeutung Le début du 20ième siècle était difficile. – auf bestimmte (historische) Events hinweisen
– impliziert gewisses Hintergrundwissen
Anaphore Anapher Il fait toujours ses devoirs. Il sait toujours ce qu’il faut faire. Il sait toujours tous. – Regelmäßigkeit betonen
– Aufzählung
Antithèse Antithese Certains aiment le jour comme d’autres préfèrent la nuit. – Hervorheben von Gegensätzen/Kontrasten
Assonance Assonanz «Dans les balancements de ta tête penchée […]» – besonderer Klang (meist in Reimen)
– Satz prägt sich schnell ein
Climax/ Antiklimax Klimax Il est venu, il a vu, il a vaincu. – dramatische Steigerung/ Abschwächung
– Schwerpunktsetzung
Comparaison Vergleich Elle est bête comme une pomme.
Elle est tellement bête.
– den Leser amüsieren
– Verbildlichung
Ellipse Ellipse Je vais partir en Australie, Anne en Espagne. – Auslassung bestimmter Wörter zur Vermeidung von Wiederholungen
Enumération Aufzählung Il a acheté des pommes, des poires, des fraises – meist zur Betonung bestimmter Aspekte
Euphémisme Euphemismus Il nous a quittés. (=Il est mort.) – den Leser amüsieren, unterhalten
Hyperbole Übertreibung Je t’ai dit 5 millions fois – bestimmte Aspekte kritisieren oder hervorheben/unter-streichen
Jeu de mots Wortspiel Demandez nos exquis mots. – den Leser amüsieren
Métaphore Metapher L’oeil d’un homme est une fenêtre. – mentale Bilder kreieren
– Visualisierung
Métonymie Metonymie La Maison blanche regrette les dernières décisions. – Verbildlichung/Verbindung
– es besteht ein sächlicher oder räumlicher Zusammenhang
Minimisation Untertreibung Tu n’as jamais de temps pour moi. – bestimmte Aspekte betonen, indem man sie bewusst verschweigt/beschönt
Néologisme Neologismus Il est un myspacien. – Neuerfindung von Wörtern zur Unterhaltung des Lesers
Onomatopée Onomatopoesie Le coq fait «cocorico». – Erzeugen von bestimmten Assoziationen
Parallélisme Parallelismus Ouvre le livre.
Lis le texte.
(2 fois l‘impératif + article)
– Regelmäßigkeit betonen
– Unterschiede betonen
Parenthèse Parenthese Les dames – elles portent des chemises moches – se tournent vers moi. – Zusatzinformationen geben (in Klammern oder Gedankenstrichen)
Personnification Personifikation La ville brille d’un nouvel éclair. – Verbildlichung
– mentale Bilder kreieren
Question rhétorique Rhetorische Frage Est-il complètement fou? – Einbeziehung des Lesers
Répétition Wiederholung C’est assez! C’est assez! – Schwerpunktsetzung
– Wichtiges/Bedeutendes hervorheben
Symbole Symbol le guignol = le plaisir
(Kaspar = Spaß)
– Verbildlichung
– allgemein bekannt

Es gibt noch weitere Stilmittel, aber der Artikel enthält die am meisten verwendeten Stilmittel in Französisch. Dein Französisch kannst du auch mit diesen Verbindungswörtern verbessern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...
Weitere Themen:
Teste dein Wissen:
Französisch Quiz für Anfänger Französisch Quiz für Fortgeschrittene