Connectives: Verbindungswörter in Englisch (Liste mit Beispielen)

Schreibt man einen englischen Text ist es, genau wie im Deutschen, wichtig, dass man nicht „abgehackte“ Sätze schreibt oder sie immer nur mit „und“/„aber“ verbindet. Um stilistisch besser zu schreiben, sollte man einige Verbindungswörter – im Englischen ‘connectives‘ genannt – kennen. Diese können natürlich sowohl am Anfang oder in der Mitte als auch am Ende eines Textes stehen und unterschiedliche Intentionen ausdrücken.

Hier findest du einige interessante Formulierungshilfen für Analysen, Zusammenfassungen und vieles mehr.

Für den Beginn eines Textes verwendet man beispielsweise:

to start off/to begin with… zu Beginn/um zu starten
at first/firstly/first and foremost… zuerst
above all/first of all… vor allem
in general/generally… allgemein/generell

Außerdem gibt es eine Reihe von Überleitungen:

next/second des Weiteren/als nächstes/zweites
in addition/additionally… zusätzlich
again/besides… außerdem
in the same way/likewise… ebenso/ebenfalls
moreover/furthermore… außerdem/darüber hinaus
similarly/equally ähnlich
also/too/in the same way auch/gleichermaßen

Zum Ausdrücken von Gegensätzen kann man folgende Konnektoren benutzen:

in spite of/despite of trotz
nevertheless trotzdem
except for/unless außer
otherwise ansonsten, andernfalls
whereas wobei
even though auch wenn
anyhow/anyway dennoch
in any case jedenfalls
however jedoch
on the other hand/on the contrary auf der anderen Seite/im Gegenteil

Um Gründe und Zwecke auszudrücken sind diese wichtig:

therefore/hence deshalb
that is why/for this reason darum
because of weil/wegen

Sich auf andere Sachen beziehen kann man mit diesen Ausdrücken:

with regard to/with referance to in Bezug auf
considering wenn man bedenkt, dass…
apart from außer…
as to/as for hinsichtlich/was… angeht
referring to unter Bezugnahme auf
the latter/former letzterer/ersterer
although obwohl

Und diese benutzt man für genauere Erläuterungen oder Verweise:

it would be better to say passender
that is to say/that means das heißt/bedeutet
in other words mit anderen Worten
for example/instance beispielsweise
frankly speaking offen gesagt
in that/this case in diesem/jenen Fall
so that so dass
thus daher

Zum Beenden eines Textes/Zusammenfassen sind schließlich diese wichtig:

lastly/at last/finally schließlich/letztlich
in conclusion schließlich
consequently/as a consequence of folglich/… zur Folge
as a result als Ergebnis/Schlussfolgerung
accordingly demzufolge
in fact tatsächlich
in the end zum Schluss
all in all/in a nutshell alles in allem
the final point is schlussendlich

Es gibt natürlich eine Reihe von weiteren ‘connectives’, aber die Wichtigsten sind hier zusammengefasst worden.

Achtung: Keine ‘connectives‘ zu verwenden ist, wie gesagt, stilistisch nicht so gut, aber benutze die gegebenen Konnektoren auch nicht überdurchschnittlich oft; ein gutes Mittelmaß ist meistens die beste Lösung.

Weitere Tipps zum stilvollen Verfassen von Texten und stilistisch gute Ausdrücke findest du im Artikel „Useful expressions“ (Nützliche Ausdrücke).

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (114 Bewertungen, Durchschnitt: 4,41 von 5)
Loading...
Kostenlos Englisch verbessern Mit diesen Tipps habe ich mein Englisch auf die nächste Stufe gehoben:
ExperteJa, ich möchte echte Tipps von Sebastian (Gründer von Freie-Referate.de und im Dozenten-Team für Englisch mit über 10 Jahren Erfahrung). Die Tipps sind jederzeit abbestellbar und es wird maximal ein Tipp pro Tag per E-Mail verschickt.

Die Einwilligung umfasst unsere Hinweise zum Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Themen:
Teste dein Wissen:
Englisch Quiz 1 Englisch Quiz 2